Jazz

Aufbrüche in die Vergangenheit und Zukunft: Abdullah Ibrahim spielt »Solotude«

Tickets & Termine

Über die Veranstaltung

Beginn

19:30 Uhr

Ende

21:00 Uhr

Die Stationen seines nunmehr 87 Jahre währenden Lebens lesen sich wie eine packende Erzählung: Geboren und aufgewachsen in Südafrika zu Zeiten der Apartheid ging Abdullah Ibrahim seine ersten Schritte auf der großen Bühne gemeinsam mit Miriam Makeba. Anfang der sechziger Jahre emigrierte er nach Europa, wo ihn Duke Ellington entdeckte und nach New York holte. Dort traf er mit Größen wie John Coltrane oder Ornette Coleman zusammen und avancierte zu einem der führenden Jazzmusiker seiner Generation. Doch Südafrika blieb er stets verbunden. Genadendal bei Kapstadt hat für den legendären Jazzpianisten eine ganz besondere Bedeutung, denn in diesem Ort entstand ab 1737 eine gebildete schwarze Gesellschaftsschicht, die auf die Missionierungsarbeit der Herrnhuter Brüdergemeine zurückging. Nelson Mandela, bei dessen Inauguration zum Präsidenten Ibrahim 1994 spielte, sagte einst, dass »die Herrnhuter die einzigen Weißen in Südafrika waren, die gaben, anstatt zu nehmen« – und benannte daher seinen Amtssitz in Kapstadt in Genadendal um. Für Ibrahim ist der Auftritt in Herrnhut somit gleichsam eine Rückkehr: »Es ist eine tiefe und historische Verbindung und schwingt in meiner persönlichen und kollektiven Geschichte mit«.

Mitwirkende

  • Klavier Abdullah Ibrahim

Veranstaltungsort

  • Veranstaltungsort Kirchensaal der evangelischen Brüdergemeine Herrnhut

  • Adresse Zinzendorfplatz 5, 02747 Herrnhut

Detailseite anzeigen

Kooperationspartner

Brüdergemeine Herrnhut

Tickets & Termine