Erhalten Sie bis zu 30% Rabatt beim Kauf von mehreren Tickets. Weitere Informationen

Blickfänge – Ausstellung reflektiert Festival

»Euro Hamlet« von Filip Markiewicz nach William Shakespeare, Telux-Gelände Weißwasser/O.L., mit: Joran Yonis, 2021 © Nikolai Schmidt
Eine Fotoausstellung über die bisherigen Lausitz Festivals? Ja, genau. Denn der Blick zurück ist gleichzeitig der Blick nach vorn.

Unser erstes Warm-up zum eigentlichen Festival hat begonnen: Mit der Fotoausstellung »Blickfänge – Momentaufnahmen im Lausitz Festival« zeigen wir in Finsterwalde Highlights des jungen europäischen Kunstfestivals. Zu sehen sind mehr als 50 Fotografien von 11 Künstler:innen.

Festival-Intendant Daniel Kühnel zur Idee dieser Ausstellung: „Wir zeigen nicht nur, dass es schön war, sondern wir erinnern an alles, was wir erlebt, gedacht, vielleicht sogar verstanden und gelernt haben, was nicht besser ausgedrückt werden kann als in und mit der Kunst. Die Lausitz ist voller Kunst.“

DJ Hell, Hangar 1, Cottbus, 2023 © Nikolai Schmidt
»Im Berg« von Armin Petras nach Franz Fühmann, Großes Haus, Staatstheater Cottbus, mit: Michaela Winterstein, Nico Delpy, Maria Tomoiaga, Lisa Schützenberger, 2022 © Frank Hammerschmidt
»Rein Gold« von Elfriede Jelinek, Filmtheater Friedensgrenze, Guben, 2021 © Probenfoto Nikolai Schmidt
Marina Heredia, »Flamenco«, Gerhart-Hauptmann-Theater, Görlitz, 2022 © Paul Glaser
Stadthalle Görlitz, 2020 © Paweł Sosnowski
Martha Argerich, Konzert mit der Neuen Lausitzer Philharmonie, Dorfkirche Cunewalde, 2020 © Paweł Sosnowski

Eckdaten zur Ausstellung:

»Blickfänge – Momentaufnahmen im Lausitz Festival« 

Laufzeit: noch bis 18.10.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, 8:30–18:00, Mittwoch, Freitag, 8:30–12:00

Ort: Sparkasse Elbe-Elster – Berliner Straße 43, 03238 Finsterwalde

 

Der Eintritt ist frei.

 

Wir danken der Sparkassenstiftung »Zukunft Elbe-Elster-Land« für diese Kooperation.