Das Lausitz Festival

Ein neues performatives Kunstfestival soll ab 2019 jährlich

wiederkehrend in der Lausitz stattfinden. Durch das Festival sollen

die Potenziale der Region als identitätsstiftende Kernregion eines sich

insgesamt wandelnden Europas wiederentdeckt und international vermittelt

werden, auch durch Begegnung lokal gewachsener Kunst mit internationalen Impulsen.

Den Auftakt macht zwischen dem 29. März und dem 2. April 2019

eine Konferenz von Kulturschaffenden aus der Region und ein fünftägiges

Kulturprogramm mit Aufführungen in Cunewalde, Görlitz, Hoyerswerda und

Zittau. Die Konferenz der Kulturschaffenden dient dem Erfahrungsaustausch und

der Sammlung inhaltlicher Impulse für die Festivalzukunft und soll die Basis für das gemeinsame

Verständnis der künstlerischen und gesellschaftspolitischen Ideale schaffen, die das Festival verfolgt.