Tanzprojekt in Weißwasser

Das Lausitz Festival ruft ein Tanzprojekt in Weißwasser ins Leben

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie es ist, eine Musik oder eine Bewegung zu erfinden? Oder wie ein Tanz-Musik-Stück von Grund auf entsteht? Wie fängt es an? Warum geht es so und nicht anders weiter? Und wer sagt, wie es endet? Das Lausitz Festival ruft ein Tanzprojekt in Weißwasser ins Leben, und Sie können an der Entstehung mitwirken! Zusammen mit Haggai Cohen-Milo, einem international bekannten Jazz-Bassisten, der Choreographin
Margaux Marielle-Tréhoüart und dem Tänzer Joel Suárez Gómez laden wir Sie zu einer
Reihe von Workshops ein, aus denen die Künstler gemeinsam mit den am Workshop Teilnehmenden ein Tanzstück entwickeln. Dieses soll dann im Spätsommer 2023 Premiere haben.

Und was hat ein Lausitzer-Tanzprojekt mit der Lausitz zu tun? Viel. Denn es setzt Ihre Stimmen und Erfahrungen in Bewegung und Musik um. Melden Sie sich an und bringen Sie NEUGIER mit. Das genügt. Es geht zunächst ums Kennenlernen, den direkten Austausch von Mensch zu Mensch, auf den Musiker und Tänzer auf ihre Weise reagieren. Und vielleicht kommen auch Sie in Bewegung, oder Sie bleiben Beobachter und beschreiben, was Sie
denken – wer weiß, was passiert?

Unsere Einladung richtet sich an ALLE MENSCHEN, DIE IN DER LAUSITZ LEBEN – nicht etwa nur an performativ Kunsterfahrene, sondern ganz klar an alle, die mit interessierter Neugier Begegnung wahrnehmen und damit Bewegung ermöglichen wollen. Diese Begegnung zwischen IHNEN, den Tänzern, Choreografen und Musikern ist ein Beginn. Nichts ist ausgeschlossen. Alles ist möglich. Kommen Sie und bringen Sie Kleidung mit, in der Sie
sich wohlfühlen!

Die ganze Einladung als PDF

Kontakt

Toni Jährig, 0173/8908368

Ort

Soziokulturelles Zentrum TELUX
Straße der Einheit 20
02943 Weißwasser

Termine

24. und 25. Januar 18:00–21:00
21. Februar 18:00–21:00
25. und 26. März 11:00–16:00 inkl. Snackbar