Early-Bird-Rabatt: 10% bis zum 31. Mai Further information

Concerts

Marc-André Hamelin spielt Schumann, Ravel, Dukas

Tickets & dates
© Canetty Clarke

About the production

Start

7:30 p.m.

End

9:30 p.m.

»Einen Künstler mit fast übermenschlichen technischen Fähigkeiten« nennt ihn The New York Times – der frankokanadische Pianist Hamelin ist weltweit bekannt für seine unvergleichliche Mischung aus vollendeter Musikalität und technischer Brillanz in der Interpretation der großen Werke des klassischen Repertoires, ebenso jedoch für seine mutige Erforschung der kompositorischen Raritäten des 19., 20. und 21. Jahrhunderts. 

Marc-André Hamelin wurde mit zahlreichen internationalen Preisen geehrt, wie den kanadischen Juno Awards, dem Chevalier des Ordre national du Québec, dem Echo Klassik und mehrfach mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik. 

An der polnisch-deutschen Grenze im Festsaal des Neues Schlosses Bad Muskau bringt er den Lausitzer:innen und ihren Gästen ein besonderes Programm zu Gehör: Robert Schumanns romantischer Zyklus »Waldszenen« op. 82 nimmt in neun Stücken das Publikum mit auf eine zum Teil literarisch inspirierte Reise in die Natur. Auch Maurice Ravels dreiteiliges Klavierstück »Gaspard de la nuit« von 1908 geht auf romantische Lyrik des 19. Jahrhunderts zurück – der Komponist selbst bezeichnet das Werk geprägt »von transzendentaler Virtuosität«. Darüber hinaus wird die um 1900 entstandene Sonate in es-Moll von Paul Dukas erklingen – ein klassisch aufgebautes, impressionistisch gefärbtes Werk, das Camille Saint-Saëns gewidmet wurde und weite Bilderwelten in Klang eröffnet. 

 

Programm:

Paul Dukas: Sonate in es-Moll
---
Robert Schumann: Waldszenen op. 82
Maurice Ravel: Gaspard de la nuit

Dukas: Piano Sonata in E-Flat Minor: I. Modérément vite (expressif et marqué)

Um den Youtube-Player nutzen zu können, muss externer Inhalt geladen werden, der im Einzelfall Cookies setzt. Um diesen Inhalt zu laden müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und Cookies für Werbung akzeptieren.

Um den Youtube-Player nutzen zu können, muss externer Inhalt geladen werden, der im Einzelfall Cookies setzt. Um diesen Inhalt zu laden müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und Cookies für Werbung akzeptieren.

© Canetty Clarke
Klavier

Marc-André Hamelin

Der kanadische Pianist und Komponist Marc-André Hamelin steht für die unerschrockene Erkundung technisch höchst anspruchsvoller Raritäten, vergessener Werke und unbekannter Komponisten, brilliert aber auch im internationalen Standardrepertoire. Er konzertiert regelmäßig rund um den Globus mit den führenden Orchestern und Dirigenten und gibt Recitals in großen Konzerthäusern und bei Festivals.

Seine Diskographie umfasst mehr als 70 Alben. Hamelin ist auch als Komponist aktiv. Er komponierte unter anderem den Zyklus »12 Etüden in allen Moll-Tonarten« (1986–2009) und »Variationen über ein Paganini-Thema« (2011). Im Auftrag des ARD-Wettbewerbs 2014 schrieb er als Pflichtstück der Klavier-Semifinalisten »Pavane variée«, ein Variationenzyklus über das Tanzlied »Belle qui tiens ma vie« des Renaissancekomponisten Thoinot Arbeau. Sein jüngstes Werk, ein Klavierquintett, wurde 2022 von ihm selbst und dem Dover Quartet in der La Jolla Music Society in San Diego uraufgeführt. Hamelin wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit diversen Preisen des Verbandes der deutschen Schallplattenkritik. 

Read more Close
Kultur.Erbe.Kunst – Lausitzer Spurensuche

Das Erbe der Lausitz meets Lausitz Festival

In Kooperation mit UNESCO 5 wird im Vorfeld der Veranstaltung ein gemeinsames Aktionsprogramm inklusive Busshuttle organisiert, das Besucher:innen erstmalig auf Entdeckungstour durch zwei der vier UNESCO-Landschaften der Lausitz mitnimmt. Von Cottbus aus startend führt der Aktionstag zu abwechslungsreichen Zwischenstopps in Klein Kölzig und Schleife nach Bad Muskau, wo der Abend mit dem Klavierrezital von Marc-André Hamelin im Neuen Schloss Muskau seinen Höhepunkt findet.

Für nur 5 € Extra zum Konzertticket erhalten die Gäste nicht nur ihr Ticket für die Hin- und Rücktour mit dem Bus, sondern dürfen sich auch auf Führungen, Mitmachworkshops, eine Fotoausstellung und musikalische Umrahmungen in den einzelnen Stätten freuen.

Die Kooperation zwischen dem Lausitz Festival und UNESCO 5, einem Gemeinschaftsprojekt der vier Lausitzer UNESCO-Stätten und der Domowina als Vertreter der Sorben/Wenden stellt in diesem Jahr den Auftakt für eine nachhaltige längerfristige Kooperation dar, die gelebtes Brauchtum und kulturelle Höhepunkte des Festivals miteinander verbindet. 

Busshuttle 1:

Abfahrt 14:00 Uhr am Bahnhof Cottbus
Ankunftszeit ca. 23:00 Uhr am Bahnhof Cottbus

Busshuttle 2:

Abfahrt 15:15 Uhr am Bahnhof Cottbus
Ankunftszeit ca. 23:00 Uhr am Bahnhof Cottbus

Read more Close

Artists

  • Piano Marc-André Hamelin

Location

  • Location Festsaal Neues Schloss, Bad Muskau / Muzakow

  • Address Schlossstraße 2, 02953 Bad Muskau / Muzakow

Show detail page

Cooperation partners

Projekt UNESCO 5
Stiftung »Fürst-Pückler-Park Bad Muskau«

Tickets & dates